Mission Future? – Kreative Ideen zum Thema #Digitalisierung #Umwelt #Bildung

A1 startet mit A1 Mission Future ein spannendes Zukunftsprojekt für junge Köpfe zwischen 17 und 23 Jahren und ÖHA! ist vertreten durch Nina Grünberger (als Mentorin für Bildungsthemen) mit dabei.

Die A1 Mission Future spannt sich zwischen den Themen Gesundheit, Mobilität, Umwelt und Bildung auf. Das bedeutet, all jene, die sich Gedanken machen um Umweltschutz, Digitalisierung und Bildung – Themen von ÖHA! – machen sich gedanken, zu den genannten Themenfeldern. Wer also kreative und gute Ideen hat, sollte sich bewerben!

Warum startet A1 dieses Projekt? Damit wir als Gesellschaft die Weichen für unsere Zukunft stellen können, brauchen wir die Sicht junger kreativer Köpfe. Sie sind die GestalterInnen von morgen. Ihren Ideen möchte A1 mit diesem Projekt eine Bühne geben und sie mit den EntscheiderInnen von heute vernetzen. Das ist das Ziel von A1 Mission Future.

Dafür ist A1 auf der Suche nach jungen und motivierten VisionärInnen in ganz Österreich. Acht Teams werden im Frühjahr 2020 in der sogenannten Zukunftswerkstatt in den Bereichen Gesundheit, Mobilität, Umwelt und Bildung gemeinsam arbeiten und unter Beweis stellen, wer die spannendsten Zukunftsideen für Österreich entwickelt.

A1 Mission Future im Überblick

  • Bewerbung für junge Köpfe zwischen 17–23 Jahren aus ganz Österreich bis 15.01.2020.
  • 8 Teams erarbeiten – begleitet von ExpertInnen und MentorInnen – ihre Zukunftsideen an 4 Tagen (FR ab Mittag/SA) im Frühjahr 2020 in Wien.
  • Die FinalistInnen treten beim A1 Mission Future Abschlussevent in Wien vor einer hochkarätigen Jury an und pitchen um den Sieg und eine Reise zu einem TEDx Talk in einer europäischen Hauptstadt.

Alle Infos unter www.A1MissionFuture.at

Veröffentlicht in Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.