Schrauben, zerlegen, untersuchen – so geht Lernen im Projekt ÖHA!

Zweiter Workshop für die Schüler*innen der 3. und 4. Schulstufe der Mehrstufenklassen der VS Prückelmayrgasse im Projekt ÖHA! Das ökologisch-nachhaltige Medienhandeln im letzten Lebenszyklus eines Smartphones stand dieses Mal im Zentrum.

Unter der Leitung von Dietmar Klement von Socius wurden zunächst die wichtigsten Tätigkeiten an Smartphones gesammelt und notiert. Was können denn diese Telefone, die eigentlich kleine Computer sind? Und wie sehen Smartphones und andere elektronische Geräte eigentlich innerhalb des Gehäuses aus?

In Gruppenarbeit wurde geschraubt und zerlegt, gesammelt und untersucht. Die neugierigen und interessierten Schüler*innen entdeckten nach den vielen Einzelteilen der Geräte die Gemeinsamkeiten: das Motherboard mit CPU & Co. Nach den Erklärungen zum Innenleben der elektronischen Geräte gab es Informationen zu Rohstoffen und Wiederverwertung.

Im nächsten Workshop-Abschnitt wurde gespielt. Die Kindergruppen, die für die einzelnen Komponenten eines Computers Platzhalter waren, übertrugen dabei in einer Variante des Stille-Post-Spiels das Wort „Weihnachten“ erfolgreich.

Veröffentlicht in Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.